Fischerei

UNSERE POSITIONEN IM UMWELT- UND NATURSCHUTZ
Die Angelfischerei ist mit der Vielzahl ihrer Aktivitäten gelebter Naturschutz: Der DAFV setzt sich für den Erhalt, den Schutz und die Pflege der heimischen Flora und Fauna und der Gewässerlandschaften ein.Der DAFV ist auf Grund seiner Leistungen im Umwelt- und Naturschutz und der Landschaftspflege nach dem Bundesnaturschutz- und dem Umweltrechtsbehelfsgesetz offiziell anerkannter Naturschutzverband und nimmt alle daraus resultierenden Rechte wahr und wird seinen damit verbundenen Pflichten gerecht. Unser Anliegen ist der Erhalt und die Schaffung eines guten ökologischen Zustands der Fließ- und Stillgewässer wie auch der Meere als Lebensraum für die heimische Flora und Fauna. Unser Bemühen gilt insbesondere auch dem Ziel, wieder vermehrt frei fließende Flüsse zu schaffen, in denen die heimischen Fischarten gute Lebens- und Laichbedingungen vorfinden.
Dem DAFV ist es deshalb derzeit ein besonderes Anliegen, die Errichtung weiterer Anlagen der Kleinen Wasserkraft zu unterbinden und sich für die Umgestaltung und den Rückbau der bestehenden fast 8000 Anlagen einzusetzen, so dass Fische sie unbeschadet passieren können. Wir engagieren uns im Besatz der Gewässer mit heimischen Fischarten, wo dies erforderlich ist, und in der Wiederansiedlung ausgestorbener Tierarten. Wir treten für den Schutz autochthoner Bestände ein. Diesbezüglich wird der DAFV eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit betreiben, um deutlich herauszustellen, dass Angelfischerei, fischereiliche Hege und die ehrenamtlichen Leistungen der Angler die Natur an den Gewässern befördert.

Die Grundsätze des DAFV werden vom Fischereiverein March-Neuershausen e.V. vollinhaltlich mitgetragen
– Der Vereinsvorstand –